JSIR 350-5 Emitter, TO46 mit Reflektor und CaF2-Fenster

JSIR350-5-BL-R-D3.6-N2-A2 | 6352.04-1.01

Premium IR-Emitter mit geringer Eingangsleistung für NDIR Gasanalyse, Transmission UV - 12µm

  • Zeitkonstante von 8 ms
  • Hohe und langzeitstabile Strahlungsleistung
  • Lange Lebensdauer
  • Geringe Eingangsleistung von 175 mW
  • Perfekte Kombination zusammen mit unseren IR-Detektoren
ab 54,06 

zzgl. Steuern und Versand

Verfügbarkeit:

Euro $ US-Dollar

Staffelpreise (Mindestbestellmenge: 10 Stück)

ab 10 Stück 87,62  / Stück
ab 25 Stück 68,68  / Stück
ab 50 Stück 54,06  / Stück

Beschreibung

Premium Infrarot-Emitter mit einer leistungsstarken Membran aus Nanoamorphem Carbon. Diese erreicht Membrantemperaturen von bis zu 850 °C für hohe und langzeitstabile Strahlungsleistung. Der JSIR 350 IR Strahler ist ideal für verschiedene Gasanalyse Anwendungen in Medizin, Industrie und weiteren anspruchsvollen Anwendungsfeldern. Mit einer sehr geringen Eingangsleistung von 175 mW kann diese Infrarot Strahlungsquelle auch für mobile Geräte und Hand Held Devices genutzt werden. Die Kombination von Füllgas und dem optischem Fenster (CaF2) optimiert die Emission im Wellenlängenbereich von UV bis 12 µm.

Die Packaging Variante im Standard TO46 Gehäuse mit Reflektor ist geeignet für Messstrecken ab 2 cm. Der Strahler kann mit MTS Thermopile Detektoren oder mit MPS Pyrodetektoren eingesetzt werden. Die Kombination mit den IR Detektoren von Micro-Hybrid garantiert optimale Performance und sorgt für präzise Messergebnisse bei der Analyse von Gaskonzentrationen.

Unser Vertriebsteam berät Sie gern zu kundenspezifische Anpassungen und Staffelpreisen für hohe Stückzahlen. Weitere technische Informationen finden Sie im Datenblatt.

Technische Daten

Gehäuse TO46
Add-on Reflektor
Fenster/Filter Available
Füllgas Ja
Aktive Fläche [mm²] 0.65 x 0.65
Energieverbrauch Niedrig
Spektralleistung [µm] Typ. 2–15
Temperaturkoeffizient [ppm/K.] Typ. 500
Zeitkonstante [ms] Typ. 11
Nennleistung [W] 0,175
Zielgas
  • CO2
  • H2O
  • NO
  • N2O
  • CO
  • SO2
  • CH4
  • CXHY
  • Halothan
  • Desfluran
  • Isofluran