• Anwendung
  • Forschung
Zug fährt durch Bahnhof

ImuSENS – die neue Inertial Measurement Unit

6-achsiges Messsystem für den Schienenverkehr

Beschleunigung und Rotation in drei Raumrichtungen messen – mit dem neuen Sensor ImuSENS erhalten Sie sowohl die Rohdaten als auch den daraus errechneten Neigungswinkel.

Die Inertial Measurement Unit ImuSENS mit mikromechanischem Feder-Masse-System misst kontinuierlich die Beschleunigung und Drehrate in allen drei Raumrichtungen. Dabei ist der Sensor in der Lage, anschließend aus den gewonnenen Rohdaten seinen Neigungswinkel im Raum zu errechnen. Nicht nur der ermittelte Neigungswinkel ist für die Branche der Schienenfahrzeuge spannend, auch die Rohwerte Beschleunigung und Winkelgeschwindigkeit können durch unsere Kunden sinnvoll ausgewertet werden. Mit Hilfe des ImuSENS gelingt die Lage- und Positionserkennung des Wagons oder auch das Detektieren von Kurvenfahrten. Rotationsbewegungen sowie Längs-,Quer- und Vertikalbeschleunigungen werden während der Fahrt von dem Sensor ImuSENS zuverlässig erkannt.

Der Sensor erfüllt die gültigen Standards zu Brandschutz, elektromagnetischer Verträglichkeit sowie Umgebungseinflüssen in Schienenfahrzeugen. Das Winkelsignal der Inertial Measurement Unit kompensiert Störungen bei plötzlichen Bewegungen, Stößen und Vibrationen, sodass äußere Einflüsse minimiert werden.

 

ImuSENS zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Beschleunigungsmessbereich: ± 2 g (x, y, z)
  • Messbereich der Drehrate: ± 500 °/s (x, y, z)
  • Neigungsmessbereich
  • Pitch (Longitudinal) ± 180 °
  • Roll (Lateral) ± 85 °
  • Positionswinkel x / Positionswinkel y ± 90 °
  • Flexible Nullpunkteinstellung
  • Konfiguration der Sensorparameter
  • Hoher Betriebstemperaturbereich –40 … +85 °C
  • Polyamidgehäuse (IP68)

 

Die integrierte digitale Schnittstellen CANopen (CiA DS-301, CiA DSP410) ermöglicht, dass der Sensor unkompliziert in ein bestehendes Bus-Netzwerk integriert und Sensorparameter einfach eingestellt werden können. Der Sensor wird am bewegten/beschleunigten Messobjekt montiert.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich zu unserer Inertial Measurement Unit umfangreich beraten!

Ansprechpartner

Bild von Max Eckardt - Inertial Sensors Sales

M. A.

Maximilian Eckardt

Key Account Manager Inertial Sensors

+49 36601 592 261

m.eckardt@micro-sensor.com

Weitere Blog-Beiträge

Zurück zur Blogübersicht
Ein roter Zug fährt auf den Gleisen, der Hintergrund ist wegen der hohen Geschwindigkeit verschwommen.

Beschleunigungssensoren für den Entgleisungsschutz

  • Anwendung
  • Technologien und Produkte
  • Unternehmen
Zug fährt am Bahnhof ab

Micro-Sensor auf der wichtigsten Mobilitätsmesse 2022 – die InnoTrans

  • Messe
  • Unternehmen
  • Veranstaltungen
Frau mit Monatskalender in der Hand vor weißer Wand

Co2 Atemgasanalyse ermöglicht sichere Zykluskontrolle

  • Anwendung
  • Technologien und Produkte
  • Unternehmen