Nahaufnahme von thermischen IR-Strahlern von Micro-Hybrid in verschiedenen Ausführungen

Thermische IR-Strahler im Überblick

| Anwendung, Technologien und Produkte

Breites Portfolio für alle industriellen Anwendungen

Messen und Überwachen - pulsbare, thermische IR-Strahler für NDIR Gasdetektion mit niedrigem Stromverbrauch, hohem Emissionsgrad und langer Lebensdauer

Wir haben verschiedenste, NAC oder C-MOSI® MEMS-basierte IR Emitter im Angebot mit echten Schwarzkörper-Strahlungseigenschaften.

Grundsätzlich unterscheiden wir drei Strahlungsleistungen und zwei Chipgrößen. Die Strahler werden entsprechend ihrer Chips in JSIR  340-, 350- und 360- unterschieden. Diese gibt es standardmäßig mit einer aktiven Fläche von 2.2 x 2.2, 1.0 x 1.0 oder 0.65 x 0.65 mm².

Alle Infrarotstrahler sind optimiert für den mittleren Infrarotwellenlängenbereich (MIR) zwischen 2 und 15 µm. Je nach Anwendung kann man Emitter nach verschiedenen Parametern wie:

  • Gehäuse
  • Chip-Typ
  • aktive Fläche
  • Filter
  • Backfilling mit verschiedenen Gasen
  • und vielen weiteren

wählen. Somit können Kunden einen Strahler passend zu den individuellen Anforderungen finden. Dabei können sie aus einem schnell verfügbaren Standardportfolio wählen. Zudem gibt es die Möglichkeit, Produkte aus dem Sortiment nach individuellen Wünschen anzupassen oder als OEM-Produkt kundenspezifisch entwickeln und produzieren zu lassen.

Unsere IR-Emitter sind in verschiedenen Packaging-Varianten erhältlich: TO39-, TO46- oder SMD-Gehäuse.

Die HermeSEAL®-Technologie für Strahler aus der Serie JSIR350 und JSIR360 ermöglicht eine hermetische Versiegelung für den Einsatz unserer Emitter in rauen Umweltbedingungen z.B. bei Hitze, hoher Luftfeuchtigkeit, im Vakuum oder Umgebungen mit aggressiven Gasen.

Alle Technologien und MEMS Emitter-Chips, entwickeln und produzieren wir in eigenen Fabs weltweit.

Zurück