• Startseite
  • Blog
  • Micro-Hybrid Standort wird Kompetenzzentrum für Gassensoren
Team vor Gebäude

Standortjubiläum in Münchenbernsdorf!

| Technologien und Produkte, Unternehmen, Veranstaltungen

Mit der Eröffnung unserer Niederlassung vor 10 Jahren, legt das Unternehmen den Grundstein für die Erweiterung eines heute international wichtigen Geschäftsfeldes der Firma: Die Entwicklung und Produktion kundenspezifischer Gassensoren.

 

Die Erweiterung der Fertigungskapazitäten in Deutschland, mit der Eröffnung der Niederlassung in Münchenbernsdorf, ermöglichten ab 2011 neben der Herstellung von Gassensoren auch die automatisierte Bestückung von Leiterplatten und die Handmontage.

Niederlassungsleiter Gerd Urban ist ein Mann der ersten Stunde. „ Ich bin stolz, mich auf ein starkes und engagiertes  Team jederzeit verlassen zu können. Wir freuen uns über das Wachstums des Unternehmens und die damit einhergehenden zukunftsweisenden Entwicklungen am Standort Münchenbernsdorf.“  Zu Beginn mit 2 Mitarbeitern gestartet ist das Team aktuell auf 15 Personen gewachsen.

Gratulation mit Blumen an Standortleiter
CEO Dr. Knuth Baumgärtel gratuliert Niederlassungsleiter Gerd Urban

Ab 2022 wird der Standort Münchenbernsdorf zum Micro-Hybrid Kompetenzzentrum für Gassensoren. Der Focus liegt dann allein auf der Produktion kundenspezifischer Gassensormodule. Das Portfolie wird erweitert und die Fertigungsstückzahl deutlich erhöht. Für die Sicherstellung dieser Ziele wird umfangreich in neueste Maschinen und Anlagen investiert. Die hochmodernen Bestückungslinien kommen im neuen Assembly Hub in Hermsdorf zum Einsatz.

CEO Dr. Knuth Baumgärtel "Die Entwicklung und Fertigung von Gassensoren für kritische Anwendungen weltweit, sind essentieller Bestandteil unserer globalen Wachstumsstrategie. Mit der Investition in unser Kompetenzzentrum für Gassensoren in Münchenbernsdorf, stellen wir die notwendigen Ressourcen zur Verfügung."

Zurück